Nachricht
  • Fachexkursion zum Thema "Bürgerzentren"

    • Erstellungsdatum: 26.07.2018
    Von Bürger – für Bürger
    Eine Delegation aus der Gemeinde Holzheim (Lkr. Donau-Ries) machte sich im Rahmen einer Fachexkursion mit fachkundiger Begleitung von Dr. Andreas Raab und Gunther Wild ein Bild über den Aufbau und Betrieb von beispielhaften Bürgerzentren. Anhand von drei unterschiedlichen Beispielen in Nordschwaben wurde eine Bandbreite von baulichen, nutzungs- und betriebsbezogenen Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Eine wesentliche Herausforderung liegt in der Planungsphase darin, einerseits ein tragfähiges Nutzungs- und Betriebskonzept zu entwickeln und andererseits einen Spielraum für künftige Nutzungsformen zu lassen. Beispiele waren u.a. das "Interkommunale Bürgerzentrum Lutzingen" mit integrierter Gastronomie sowie die Kultur- und Gemeindehalle Zöschingen mit angegliederten Räumlichkeiten für den örtlichen Musikverein. Beide Einrichtungen sind in profilierter Weise als „Keimzellen“ für das kulturelle Leben auf die Durchführung von Kulturveranstaltungen mit entsprechender Bühnentechnik, Feste, Feierlichkeiten sowie Treffpunkt ausgerichtet.
    Bild: Kultur- und Bürgerzenztrum Zöschingen, Sanierung und Umnutzung eines ehemaligen Schulhauses
    Wenn Sie weitere Infos wünschen, schicken Sie uns ein Mail: info@sdl-thierhaupten.de








    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern