Veranstaltung
  •  Zukunftsvision "offene Dörfer"

    FÜR MEHR Menschenwürde und Anerkennung im Umgang mit "Zugezogenen"

    • Beginn: 13.07.2018 09:00 Uhr
    • Ende: 13.07.2018 16:00 Uhr
    • Regierungsbezirke: Unterfranken, Oberpfalz, Mittelfranken, Niederbayern, Oberfranken, Schwaben, Oberbayern
 Druckansicht  Anmelden
Inzwischen kommen in Bayern wenige Flüchtlinge an. Nach der großen Hilfsbereitschaft und dem Engagement ist bei vielen Helfern inzwischen Ernüchterung eingetreten. Oft bestimmen Vorurteile und Ressentiments das Verhalten der Mitbürger. Doch Migration gab es schon immer. Vielfalt birgt auch Chancen für unsere Gesellschaft. Diese Potenziale gilt es zu nutzen, denn offene Dörfer sind zukunftsfähig. Es stellt sich die Frage, wie kommen wir zu mehr kultureller Offenheit bzw. zu einer modernen Kultur des Zusammenlebens? Wir möchten Sie ermutigen, sich weiter als „Lotse“ für Zugezogene einzusetzen. Sie erhalten Hilfestellung und Ideen, wie Sie Vorurteilen begegnen können, und wie durch gute Argumente die Stimmung in ihrem Dorf nachhaltig verbessert werden kann.

Ziele des Seminars:
  • Erfahrungen mit Vorurteilen
  • Was ist Kultur
  • Normen und Werte verschiedener Kulturen (Familie, Gesundheit, Bildung, Zusammenhalt, Rolle von Männern und Frauen)
  • Ursachen von Rassismus
  • Das offenen Dorf in der Praxis
  • Umgang
  • Informations- und Erfahrungsaustausch

Veranstaltungsort

Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten e. V. (SDL)
im ehem. Benediktinerkloster
Klosterberg 8
86672 Thierhaupten

Tel: 0 82 71 / 41 44 1
Fax: 0 82 71 / 41 44 2
info@sdl-thierhaupten.de
www.sdl-thierhaupten.de
www.infoportal-land.de

Kosten

Die Teilnahmegebühren für das eintägige Seminar betragen Euro 50,- inkl. Verpflegung und Tagungsgetränke getränke.
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern