Nachricht
  • Von der Idee zum Programm - Aufbau der Geschäftsstelle

    • Erstellungsdatum: 27.06.2022
    Nach der Vereinsgründung vor rund 30 Jahren, bezog die SDL Thierhaupten die ehemaligen Wohnräume des Abtes im Kloster Thierhaupten – heute noch ein besonderer Ort. Schritt für Schritt wurde die Geschäftsstelle auch personell aufgebaut. 1996 trat Gerlinde Augustin als Geschäftsführerin in Teilzeit die Leitung der SDL an. Ihre Aufgabe war es, die SDL weiterzuentwickeln. Mit Unterstützung des Fachbeirates und des Hauptausschusses ist es gelungen, Partnerschaften zum Bayerischen Gemeindetag zu festigen. Auch Kontakte zu weiteren Behörden, zur Landesentwicklung, zur obersten Baubehörde, zum Sozialministerium usw. festigten und stabilisierten die SDL. 1997 wurde auf Initiative der SDL Thierhaupten das Netzwerk der europäischen Schulen gegründet und Kontakte aufgebaut nach Tschechien, Slowenien, Österreich, Belgien und Südtirol.

    Einst Schule – heute Forum für den ländlichen Raum
    Für Teilnehmende, Moderator*innen, Planer*innen und Vertretungen der Gemeindeverwaltungen waren die ersten praktischen Erfahrungen sehr motivierend – Aufbruchstimmung machte sich breit. Die Schule entwickelte bestehende Methoden weiter und konzipierte neue Angebote. Schon bald leiteten Seminarteilnehmer erste interkommunale Entwicklungsprozesse ein, die von unserer SDL Thierhaupten begleitet wurden. Auch das Netzwerk zu anderen Institutionen und Verwaltungen wurde ausgebaut, sodass unser Angebot heute allen Gemeinden und Kleinstädten im ländlichen Raum zur Verfügung steht. Die SDL Thierhaupten versteht sich damals wie heute als Forum der Mitwirkung, der Kreativität und des Wissensmanagements für Fragen der Entwicklung des ländlichen Raumes.
    Die Angebote der SDL Thierhaupten werden mit der Expertise aus Wissenschaft und kommunaler Praxis ständig weiterentwickelt. Damit zeigt die Schule der Dorf- und Landentwicklung ein exquisites und besonderes Profil.

    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern      Ländliche Entwicklung in Bayern