Nachricht
  • Flurneuordnung Aitrachaue erhält UN-Umweltpreis - Wir gratulieren!

    • Erstellungsdatum: 09.06.2016
    Aiterhofen, Landkreis Straubing-Bogen. Die Vereinten Nationen haben die Flurneuordnung in den beiden Gemeinden Aiterhofen und Salching (Lkr. Straubing-Bogen) als "Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt" ausgezeichnet. Dieser Preis ist die verdiente Würdigung eines außergewöhnlichen und vorbildhaften Engagements für die biologische Vielfalt. Darauf dürfen Sie zu Recht stolz sein", sagte Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei der Überreichung der Auszeichnung. Die "Aitrachaue" ist laut Brunner ein Musterbeispiel, was Bodenneuordnungsverfahren für die Artenvielfalt leisten können. Die UN-Dekade Biologische Vielfalt zeichnet regelmäßig Projekte aus.
    Ziel ist es, gute Beispiele herauszustellen, diese öffentlich bekannt zu machen und Menschen anzuregen, eigene Projektideen zu entwickeln.
    http://www.undekade-biologischevielfalt.de/
    www.stmelf.bayern.de/service/presse/pm/2016/136410/index.php

    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern