Nachricht
  • Interkommunales ländliches Kernwegenetz wird konkret

    • Erstellungsdatum: 10.10.2016
    Bürgermeister erhalten von der BBV-Landsiedlung das fertiggestellte Konzept für das AOM-Gebiet

    Berching. Die Konzeptphase ist abgeschlossen, nun gehen die Kommunen des Aktionsbündnisses Oberpfalz Mittelfranken (AOM) gemeinsam daran, das interkommunale ländliche Kernwegenetz umzusetzen. Bei der Übergabe des von der BBV-Landsiedlung erstellten Konzeptes erinnerte Thomas Gollwitzer, Behördenleiter am Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) Oberpfalz, an das Ziel des interkommunalen ländlichen Kernwegenetzes. „Es geht nicht darum, einzelne Flurstücke zu erschließen, sondern gemeindeübergreifend ein zukunftsfähiges Netz landwirtschaftlicher Hauptwirtschaftswege sicherzustellen.“

    Weitere Infos siehe Pressemitteilung

    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern