Nachricht
  • Landlust

    • Erstellungsdatum: 14.04.2015

    Die Städte boomen, aber viele Dörfer veröden. In der Spiegelausgabe Nr. 14 werden sechs gute Ideen gegen die "Schrumpfkur" auf dem Land vorgestellt. Eines der Beispiele ist u.a. das Auerbergland im östlichen Allgäu. Auch auf unserer Plattform ist die Interkommunale Zusammenarbeit der 10 Auerberglandgemeinden beschrieben. Reinhard Walk, Geschäftsführer des Vereins Auerbergland e.V. sagt: "Bei uns darf jeder seinen Kirchturm polieren, aber er muss auch über ihn hinausschauen."
    Wir gratulieren den Pionieren im Auerbergland!



    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern