Nachricht
  • Niederrieden - Der Dorfladen steht für Regionalität

    • Erstellungsdatum: 26.06.2014

    Neues Modell-Projekt zur Nahversorgung auf SDL-Inform!
    Die Gemeinde Niederrieden liegt im schwäbischen Landkreis Unterallgäu und hat derzeit etwa 1.400 Einwohner. Vier Jahre lang gab es keine Einkaufsmöglichkeit im Ort. Der Wunsch nach einem eigenen Nachbarschaftsladen wurde immer größer. Im Jahre 2002 wurde der Laden von der Gemeinde geplant, im Jahre 2003 wurden die Bürger/-innen mit ins Boot geholt, und schließlich im Jahre 2004 konnte die Eröffnung des Dorfladens gefeiert werden. Heute stehen im Ortszentrum von Niederrieden alle Waren des täglichen Bedarfs zur Verfügung. Dadurch konnte die Attraktivität der Gemeinde und die Lebensqualität der Bürger/-innen erheblich gesteigert werden, was sich im florierenden Verkauf von Grundstücken im neuen innerörtlichen Baugebiet widerspiegelt.
    Lesen Sie die komplette Projektbeschreibung!



    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern