Nachricht
  • SDL macht Schule in Kirgisistan

    • Erstellungsdatum: 17.07.2019
    Auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung hält sich derzeit eine Delegation aus Kirgisistan in Schaben auf. Im Regierungsbezirk Issyk-Kul soll die kommunale Verwaltung gestärkt werden. Zusätzlich steht eine Verwaltungsreform an, die mit dem Aufbau von dezentralen Strukturen einher geht. Ziel ist es, die Bürgerbeteiligung in allen Entwicklungsmaßnahmen zu stärken sowie eine Plattform für eine sich entwickelnde Zivilgesellschaft zu schaffen, so der Gouverneur von Issyk-Kul. Die Teilnehmer der Delegation setzen große Hoffnungen auf den Demokratisierungsprozess in ihrem Land. Ein Besuch in der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten (SDL) war deshalb geradezu Pflicht.

    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern