Nachricht
  • SDL-Seminar im ausgezeichneten "5-Sterne-Dorfladen“ in Wald geplant

    • Erstellungsdatum: 11.07.2022
    Zehn Dorfläden in ganz Bayern erhielten im Wirtschaftsministerium das Prädikat „5-Sterne-Dorfladen“. Die SDL Thierhaupten veranstaltet mit einem der ausgezeichneten Dorfläden vom 5. bis 6. Oktober 2022 das Seminar "Nachbarschaftsläden erfolgreich führen" für „Dorfladen-Aktive“.

    Die Auszeichnung unterstreicht die zentrale Rolle, die Dorfläden für eine funktionierende Nahversorgung spielen. „Wo man auf dem Land nicht mehr im Wohnort die Güter des täglichen Bedarfs decken kann, sagt auch bald die Lebensqualität Gute Nacht. Deswegen freue ich mich, heute zehn vorbildliche Dorfläden auszuzeichnen, die mit viel Engagement zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger, insbesondere auch der älteren Generation, betrieben werden. Sie sind der Mittelpunkt ihrer Gemeinden“, sagte am Dienstag Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger.

    Die Vereinigung der Bürger- und Dorfläden hat die bundesweite Auszeichnung im Rahmen des Förderprojekts „Dorfladen 4.0“ des bayerischen Wirtschaftsministeriums geschaffen, um das Vertrauen der Kund*innen zu stärken, Qualitätsstandards zu definieren und für eine größere Öffentlichkeit zu sorgen. Bewerben kann sich jeder Dorfladen, der mindestens eine schwarze Null erreicht, seinen Mitarbeiter*innen den Mindestlohn oder darüber zahlt, regionale Produkte im Angebot hat und pfiffiges Marketing betreibt.

    In Oberbayern und Schwaben gibt es jetzt vier "5-Sterne-Dorfläden":
    • Der Dorfladen Ingenried im Landkreis Weilheim-Schongau wurde 2019 gegründet. Regionale Lieferanten, flexible Arbeitszeiten und die Bindung an die Kunden zählen zu seinen Stärken. Die enge Zusammenarbeit mit der lokalen Bäckerei im selben Gebäude stärkt die zentrale Funktion des Dorfladens.
    • Der Dorfladen Krugzell im Oberallgäu besteht seit 2004. Das hoch motivierte Team verwirklicht die Vollversorgung des Dorfes mit einem großen Sortiment an regionalen und Bioprodukten. Auch Sonderwünsche und Lieferungen werden gerne erfüllt. Der Laden ist der zentrale Treffpunkt im Dorf.
    • Der Dorfladen Waal im Ostallgäu wurde 2017 von einer Bürgerinitiative gegründet. Mehr als 300 Bürgerinnen und Bürger haben sich durch den Kauf von Anteilsscheinen beteiligt. Das Team legt besonderen Wert auf die Gestaltung des Ladens und die Präsentation der Produkte.
    • Der Dorfladen Wald im Ostallgäu besteht seit 2020. Er wird von 17 regionalen Erzeugern beliefert und betreibt einen eigenen Lieferservice mit dem MIR Walder Mobil. Berühmt sind die Geschenkkörbe und -kisten.

    In Kooperation mit dem ausgezeichneten Dorfladen in Wald veranstaltet die SDL Thierhaupten das Seminar "Nachbarschaftsläden erfolgreich führen" vom 5. bis 6. Oktober 2022.
    In dem SDL-Seminar wird u.a. erarbeitet, was die langfristige Existenz eines Ladens sichert, wie mit Lebensmittelresten klug umgegangen werden kann und ein Praxisbeispiel vor Ort auf den Prüfstand gestellt. Darüber hinaus gibt es eine Betriebsbesichtigung und moderierte Austauschmöglichkeiten für „Dorfladen-Aktive“.
    Eingeladen sind aktive Geschäftsführer*innen und leitende Angestellte eines bestehenden Dorfladens. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage, eine Anmeldung ist möglich unter info@sdl-thierhaupten.de.

    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern      Ländliche Entwicklung in Bayern