Nachricht
  • Zukunftsvision - offene Dörfer

    • Erstellungsdatum: 10.10.2017
    Im Rahmen der Zuwanderung von Geflüchteten nach Deutschland hat die SDL Thierhaupten im Zeitraum (2015-2017) 8 Seminare mit über 350 Teilnehmern durchgeführt. Bei den Teilnehmenden handelte es sich um Personen, die sich in Unterstützerkreisen engagierten und um Kommunalpolitiker aus ländlichen Kommunen in Bayern. Die Erfahrung aus den Veranstaltungen und die gesellschaftlichen Entwicklungen verdeutlichen, dass die Integration von Geflüchteten eine Aufgabe unserer Gesellschaft ist. Des Weiteren sind viele Defizite Versäumnisse sowie Missstände, die in unseren Gemeinden schwellend vorhanden sind zu Tage getreten. Dazu zählen Mangel an Wohnraum und Leerstände in Dorfzentren, fehlenden Mobilitäts- und Versorgungskonzepte sowie Abwanderung und Überalterung. Ängste verursachen die Ignoranz sowie die Spaltung der Dorfgemeinschaften. Um unsere ländliche Gesellschaft weiterzuentwickeln brauchen wir „Offene Dörfer“, die sich den Herausforderungen stellen und ihre Chancen nutzen.


    Zurück
SDL Thierhaupten wird gefördert von der BAYERISCHEN VERWALTUNG FÜR LÄNDLICHE ENTWICKLUNG, dem Bezirk Schwaben und dem Bezirk Oberbayern     Ländliche Entwicklung in Bayern